Drucken
28.11.2014

Elsner und Hürter ziehen positive Zwischenbilanz - Zukunftsdialoge werden von Bürgerinnen und Bürgern gut angenommen


Bernhard Nacke (2.v.l.), Petra Elsner (3.v.l) und Marcel Hürter (5.v.l.) begrüßten u. a. einige Sozialdemokraten aus der Stadt Sinzig.

Die SPD-Abgeordneten Petra Elsner und Marcel Hürter luden zur zweiten Runde des Zukunftsdialoges im Kreis Ahrweiler ein. Die Veranstaltung fand im Festsaal des Seniorenzentrums Maranatha in Bad Bodendorf statt und stand diesmal unter dem Motto: „Heute den Zusammenhalt von Morgen gestalten“. 

Die gut besuchte Veranstaltung gab den Gästen die Gelegenheit, sich zum Thema des Abends in Form von Diskussionsrunden einzubringen. Bernhard Nacke, Beauftragter für ehrenamtliches Engagement in Rheinland-Pfalz, stellte mit seinem Impulsreferat über das Ehrenamt sowie den Zusammenhalt der Generationen den Übergang in die anschließenden Gesprächsrunden her. Die Beteiligten arbeiteten unter anderem heraus, dass neben einem entsprechenden Maß an Anerkennung das Ehrenamt ebenso finanzieller Mittel sowie der entsprechenden Unterstützung seitens der Kommunen bedarf. Der Zusammenhalt der Generationen wurde insbesondere im Hinblick auf gegenseitiges Verständnis zwischen Jung und Alt sowie generationsübergreifenden Angeboten diskutiert.  

Petra Elsner und Marcel Hürter: „Wir freuen uns, dass die Bürger und Bürgerinnen das Angebot der SPD-Landtagsfraktion zur offenen Diskussion annehmen und wir so gemeinsam Ideen für die Zukunft von Rheinland-Pfalz entwickeln können.“ 

Im kommenden Jahr werden zwei weitere Veranstaltungen folgen. Diese werden im Landkreis Ahrweiler zu den Themen „Heute das Alter von Morgen gestalten“ und „Heute die Bildung von Morgen gestalten“ stattfinden.   


Kontakt|RSS-Feed|Impressum|Datenschutz