Drucken
17.07.2015

Hürter übergibt Ergebnisse des Zukunftsdialogs zu TTIP


In den vergangenen Monaten hat die SPD-Landtagsfraktion Veranstaltungen zu den gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen der Zukunft organisiert. Am 24. Juni fand im Rahmen dieses Zukunftsdialogs eine Veranstaltung zum geplanten Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA im Studierendentreffpunkt BaRACke in Remagen statt. Lukas Bläsius, Leiter der Abteilung Wirtschafts-, Struktur- und Energiepolitik beim Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) Rheinland-Pfalz gab eine Einführung in das Thema. Darauf folgten Diskussionsrunden der Teilnehmer über Chancen und Risiken des Abkommens. Besonders im Fokus des Interesses stand dabei, dass die Verhandlungen nicht dazu führen dürften, dass derzeit in der EU geltende Standards, etwa was die Situation der Beschäftigten oder den Schutz von Verbrauchern angeht, unterwandert würden. 

"Mit dem Zukunftsdialog versucht die SPD-Landtagsfraktion einen Beitrag zu einer neuen politischen Gesprächskultur zu leisten und die direkte Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern zu stärken", erläuterte Marcel Hürter. Die dabei gesammelten Meinungen und Anregungen übergab der Abgeordnete in Mainz dem Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion Alexander Schweitzer.

Alle Bilder und Ergebnisse zu den Veranstaltungen finden sich unter tinyurl.com/spd-dialog.


Kontakt|RSS-Feed|Impressum|Datenschutz