Drucken
14.10.2015

Hürter: 114.000 Euro für Renaturierung des Weiberner Baches


Die Landesregierung fördert eine wasserwirtschaftliche Maßnahme im Bereich des Weiberner Baches mit Zuwendungen in Höhe von über 114.000 Euro. Dies erfuhr der Landtagsabgeordnete Marcel Hürter auf Nachfrage vom Umweltministerium. 

Die Sohle des Weiberner Baches wird mit den Mitteln auf einer Länge von 470 Metern verbreitert und mittels Zugabe von Geschiebematerial erhöht. Dabei sollen die natürlichen Strukturen des Baches erhalten bleiben und durch den Einbau von Strömungslenkern eine Mäanderbildung bewirkt werden.

Marcel Hürter: „Mit solchen Zuwendungen leistet das Land einen Beitrag die Naturnähe und Durchgängigkeit unserer Flüsse zu verbessern.“


Kontakt|RSS-Feed|Impressum|Datenschutz