Drucken
04.02.2016

Hürter: Rheinland-Pfalz hat massiv in Polizei investiert


Quelle: www.destatis.de
Quelle: www.destatis.de

Auf einen aktuellen Beitrag des Statistischen Bundesamts zum Thema Innere Sicherheit und Polizei macht der SPD-Landtagsabgeordnete Marcel Hürter aufmerksam. Nach den Ereignissen von Köln wurde in der Öffentlichkeit über die Personalsituation der Polizei in den einzelnen Ländern berichtet.

Demnach wurden bundesweit in den zurückliegenden 10 Jahren die Zahl der Personen im Aufgabenbereich der Polizei um rund 12.000 Stellen reduziert. Im gleichen Zeitraum hat sich in Rheinland-Pfalz hingegen die Zahl der sogenannten Vollzeitäquivalente um  6,9% erhöht.

Marcel Hürter: "Rheinland-Pfalz hat massiv in die Polizei und die Innere Sicherheit investiert. Im letzten Jahrzehnt ist die Zahl der Beschäftigten im Bereich der Polizei in Rheinland-Pfalz stärker gestiegen als in allen anderen Ländern." Der Sozialdemokrat weist darauf hin, dass diese Aussage auch für längere Zeiträume gilt. Dies sei in den unterschiedlichen Fachserien des Statistischen Bundesamt klar zu erkennen.

Das Statistische Bundesamt führt zudem aus, dass sich die Strukturen zwischen den Stadtstaaten, den ostdeutschen Flächenländern und den westdeutschen Flächenländern deutlich unterscheiden. Weitere Informationen sind auf der Homepage des Statischen Bundesamts hinterlegt: www.tinyurl.com/statistik-polizei.


Kontakt|RSS-Feed|Impressum|Datenschutz